Anneau du Rhin

Boxeneinfahrt
Fahrerbesprechung vor der Anmeldebox
Theoretische Einweisung
Technische Einweisung
Orientierungsfahrt
Orientierungsfahrten
Reifenmontiergerät ist immer dabei
Gruppenschild & Asphalttemperatur
Tankstelle (Selfservice)
Fahrerlager bei Einfahrt
Fahrerlager im Wald
Mittagessen! Pizza – Flammkuchen – Burger – Bratwurst – Pommes
Gratis Kaffee bei der Anmeldebox
Uli Trescher – Fotoservice Trescher

Das Geräuschlimit auf dem Anneau du Rhin beträgt 100 dB und wird vom Streckenteam und auch an einer Messstelle auf dem Ring gemessen. Das Geräuschlimit gilt neu ab 2021 auch für Serienanlagen, sie werden aber mit weniger Drehzahl (ca. 5000) und Toleranz gemessen.


Sicherheit:
Um für deine Sicherheit zu Sorgen, haben wir auf jeder Veranstaltung das größtmögliche Paket gebucht.

  • Ambulanz / Arzt
  • Streckenposten
  • Bergungsfahrzeug

Strecke:
Wir fahren immer die 3,7 km lange Strecke – ausser es ist direkt im Anmeldeformular anders vermerkt.

Die Hauptgerade ist mehr als 1. Km lang, die Gerade am Ende des „S du Sanglier“ um 400 m verlängert.


Zeitplan Anneau du Rhin


Anfahrt Anneau du Rhin


Tagesablauf

Die Steckeneinfahrt ist ab 7 Uhr geöffnet. Es kann nicht im Fahrerlager übernachtet werden. Ab ca. 7:15 Uhr beginnen wir mit der Anmeldung in der Box. Dort teilen wir dir die Gruppeneinteilung und die Startnummer mit. Jeder Teilnehmer muss sich dort noch mal anmelden und den Haftungsverzicht unterschreiben. Der Kaffee in der Box ist gratis.

Um 8:30 Uhr ist Fahrerbesprechung. Alle Teilnehmer sind verpflichtet teilzunehmen. Anschliessend melden sich die Fahrer mit Orientierungfahrt bei Andi (hält die Fahrerbesprechung ab) zur Einweisung.

Um 9:00 Uhr findet die erste Geräuschprüfung an der Rennstreckenauffahrt statt. Ihr bekommt einen Aufkleber von der Streckenleitung – 100 dB Geräuschlimit. Wir bitten die Fahrer der Grünen und Roten Gruppe abzuwarten, bis die Gelbe Gruppe geprüft wurde und erst dann zur Prüfung vorzufahren (die Gelbe Gruppe fährt gleich den ersten Turn).

Für die Mittagspause von 12:30 – 13:30 Uhr gibt es einen Imbiss auf der Strecke – im Verwaltungsgebäude der Rennstrecke. Man zahlt mit Euro. Du kannst schon ab 11 Uhr Dein Essen auf Termin bestellen.

Es gibt eine Tankstelle auf der Rennstrecke – man muss mit Karte bezahlen (die Postcard CH ist nicht freigeschaltet)

Um 17 Uhr ist die Veranstaltung vorbei. Das Gelände sollte bis ca. 18 Uhr verlassen werden. Falls abends jedoch noch die Autos fahren, ist es immer schön noch länger zu bleiben und zu schauen.

Gruppeneinteilung
Wir werden 3 Leistunggruppen fahren und wir behalten und vor, die Gruppeneinteilung vor Ort zu ändern.

Grüne Gruppe:  (Rennstrecken-Einsteiger + leistungsschwächere Motorräder)
Für alle, die noch nie oder selten auf einer Rennstrecke gefahren sind, aber auch für Wiedereinsteiger und welche es noch gemütlich angehen wollen.

Teilnehmer, die noch nie auf einer Rennstrecke oder noch nie auf dem Anneau du Rhin unterwegs waren, können sich für die Orientierungsfahrt anmelden (Anmeldeformular). Sie nehmen – freiwillig – an einer zweiten Fahrerbesprechung teil, wo noch genauer auf Einsteigerfragen eingegangen wird, und fahren die ersten 2 Runden hinter einem Scout, um schneller eine passende “Rennstrecken-Linie” zu finden.

Gelbe und Rote Gruppe: (Sportfahrer)
Geeignet für Motorradfahrer/innen, die schon öfter auf der Rennstrecke waren oder ihren sportlichen Fahrstil auf der Rennstrecke geniessen wollen.

Bitte verhaltet euch den anderen Teilnehmern gegenüber fair und rücksichtsvoll.
Es geht nicht immer um Höchstgeschwindigkeiten sondern um die Optimierung eures Fahrstils.


Geführte Trainings – Buchung direkt über die Servicepartner

Fahrschule Mannhard, Zürich, bietet ein komplett geführtes Training mit Instruktoren an unseren Anneau du Rhin Terminen an: Fahrschule Mannhard.

Fahrschule Wüthrich, Bettlach, bietet eine Betreuung an der Strecke für alles Leistungsniveaus an: Fahrschule Wüthrich.

Stefan Pacher mit seinem MARS-Team bietet geführte Trainings für alle Leistungsniveaus an: MARS


Anneau du Rhin Juni 2016

Das Wetter war uns leider nicht wohl gesonnen. Mal Regen, dann wieder Regenpause. Reifen wechseln – hin und her. Wir danken allen Teilnehmern für ihr Kommen und hoffen, dass sie sich trotz der schlechten Bedingungen einen schönen Tag machten konnten.

Viele Grüsse, bis zum nächsten Mal – das Promax Team

 

20160613_223839 20160614_132537 20160614_132510 20160614_132504 20160614_132341 20160614_132304 20160614_131818 20160614_083557

Anneau du Rhin März 2016

Unser Saisonstart ist super gelungen. Die nebelnasse Fahrbahn trocknete schnell ab. Angenehme Racing-Temperaturen und guter Gripp – was will man mehr. Wir hatten nur wenige Rutscher, da blieb die Ambulanz zum Glück arbeitslos. Der grosse 3,7 km Kurs war gut gebucht und es wurde nicht einsam auf der Strecke. Danke an alle Teilnehmer! Das Promax-Team wünscht euch eine schöne Saison 2016.

20160331_113822 20160331_105614 20160331_083428 20160331_083326 20160331_135811 20160331_134432 20160331_134408 20160331_114328